zurück zur Kyu Prüfungen überblick


DSC07897ra smallAm Montag, 4.7. und Mittwoch, 6.7.2005 fanden die ersten Prüfungen für 11 der Aikido-Kids satt. Um an so einer Prüfung teilnehmen zu dürfen, ist Trainingsfleiß und das Beherrschen der in der Prüfung geforderten Elemente Voraussetzung. Im Aikido gibt es keine Wettkämpfe, deshalb ist so eine Prüfung ein Meilenstein auf dem Weg zum schwarzen Gürtel, dem Dan-Grad, und zeigt, dass der Einzelne schon etwas gelernt hat. Die Schülergrade, die vom 10. Kyu rückwärts gezählt werden bis zum 1. Kyu, stellen mit zunehmendem Schwierigkeitsgrad höhere Anforderungen an die Aikidoka (Aikido-lernenden).
Folgende Aikido-Kids haben die Prüfung zum 10. Kyu mit Erfolg abgelegt und dürfen nun auf dem Gürtel einen gelben Streifen tragen: Kim-Alissa Baumert, Patrick Bücheler, Luca Frank, Lea Fröhlich, Felix Keltsch, Joschka Kowarsch, Laura Lang, Philip Lang und Pia Rossmann. Anne Minet und Willi Minet waren besonders trainingsfleißig, so dass sie im Anschluss an die Prüfung zum 10. Kyu die Prüfung zum 9. Kyu ablegen konnten und mit gutem Erfolg bestanden haben. Die beiden dürfen zusätzlich zu dem gelben einen orangefarbenen Streifen tragen. Allen Prüflingen einen herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung und übt fleißig weiter.

DSC07903ra small